Grundstücksentwicklung und Verkauf

Man sollte meinen, Grundstücke lassen sich einfacher verkaufen als Gebäude. Doch gerade hier gibt es im Vorfeld viele Fragen zu klären und Sachverhalte zu prüfen, wie zum Beispiel das Baurecht. Gelten Baubeschränkungen? Wie viel Fläche kann man überhaupt bebauen? Und vor allem: Welcher Nutzung führt man das Grundstück zu – der erfolgsentscheidende Punkt beim Grundstücksverkauf. Was ist hier möglich und gewinnbringend? Und wie vermarktet man es dann ganz gezielt? Ohne professionelle Hilfe kann man hier schnell „Boden“ verlieren. Als kompetenter Partner führt Sie Bartsch Immobilien sicher und erfolgreich durch alle Phasen des Grundstücksverkaufs. Dabei steht Ihnen Carlheinz Bartsch nicht nur als Immobilienfachwirt (IMI) zur Seite, sondern er verfügt auch über entsprechendes Know-how als langjähriger Inhaber des IHK-Zertifikats „Bauträger“ und Haus- und Grundstücksverwalter. Wir vermarkten unbebaute Grundstücke (wie Agrar- und Forstgrundstücke), bebaubare Grundstücke (wie Bauerwartungsland, Rohbau oder baureife Grundstücke), bebaute Grundstücke, Wohnbaugrundstücke und Gewerbegrundstücke.

Beispiel einer Grundstücksentwicklung im Jahr 2008: „Angerwiese Wolfratshausen“ – Grundstücksfläche ca. 33.000 m² – Neubau von 45 Doppel- und Reihenhäusern. Die Grundstücksentwicklung ist eng mit der Projektentwicklung verbunden.